Die Suche ergab 22 Treffer

von Commander
27.08.2018, 19:42
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A1 rechter Kanal schwächer
Antworten: 20
Zugriffe: 12393

Re: A1 rechter Kanal schwächer

Ach so!
Kennst du den Umbau vom Phonoverstärker auf Linepegel, falls dir mal ein Hochpegelreingang fehlt?
Zwei Plattenspieler daheim sind ja heute, wie auch seinerzeit, eher die Ausnahme...... :-)
von Commander
27.08.2018, 19:06
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A1 rechter Kanal schwächer
Antworten: 20
Zugriffe: 12393

Re: A1 rechter Kanal schwächer

Nein, da habe ich mich falsch ausgedrückt oder dich falsch verstanden. Du hast gemessen ohne angeschlossenen Lautsprecher bzw einen Ersatz-"lastwiderstand" ? Ist das richtig so ??? Ein Ersatz- Lastwiderstand wäre ein soundsoviel Ohm Widerstand der z.Bsp 60W / 100W, wie auch immer, bei 4 oder 8 Ohm a...
von Commander
26.08.2018, 13:43
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A1 rechter Kanal schwächer
Antworten: 20
Zugriffe: 12393

Re: A1 rechter Kanal schwächer

Hi Nico! Ja fein! Am Ende eine einfache Lösung! Aber wie meinst du das mit den Lastwiderständen? Die 0,xx Ohm Dinger in der Endstufe? Wenn du nichts angeschlossen hast außer einem Multimeter mit z.Bsp 20MOhm, fließt auch kein nenneswerter Strom um die Endstufe zu belasten. Und wenn du einen Kopfhöre...
von Commander
14.08.2018, 23:38
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A1 rechter Kanal schwächer
Antworten: 20
Zugriffe: 12393

Re: A1 rechter Kanal schwächer

Hi Nico! Oh jeh! Da habe ich aber schon lange nicht mehr ins Forum geschaut.... Naja, ein neuer Job lässt mir nicht mehr so viel Bastelzeit. Möglicherweise haben sich deine letzten fragen ja schon erledigt.... Messung mit Ersatzwiderstand als Last bedeutet ja nur das du den Verstärker unter statisch...
von Commander
13.12.2017, 14:30
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A1 rechter Kanal schwächer
Antworten: 20
Zugriffe: 12393

Re: A1 rechter Kanal schwächer

Hallo Nico! Die+-46 V beruhen sicher auf der Netzspannung, wenn der Trafo nicht umgelötet ist auf 240V. Friedel hat schon recht mit dem Brücken der Schalter um diese ausschliessen zu können!! Es ist so, das die Oxidation der Kontakte nicht unbedingt eine Widerstandsmessung ( Gleichstrom ) beeinträch...
von Commander
09.12.2017, 09:52
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen
Antworten: 10
Zugriffe: 3827

Re: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen

Hallo Raimund! Das mit den Dioden ist eine super Idee! Die klauen ja nochmal ein paar Volt! Viel zu einfach! Man sieht den Wald manchmal ja vor lauter Bäumen nicht. :thumb: Und auch noch Lastunabhängig.... Dann klappt das auch mit den Reglern. Egal welche ich nun nehme. Ich denke es ist unkritisch o...
von Commander
06.12.2017, 21:57
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen
Antworten: 10
Zugriffe: 3827

Re: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen

Hallo Raimund! Da wird es der Einfachheit halber drauf hinauslaufen. Oder mit den Trimmern. 7824er und 7924 habe ich noch. Das geht ja auch. Entweder mit den +-24V leben, oder mit Trimmer an Masse auf 26v drehen.. Aber dann muß die Eingangsspannung noch was runter. +-42V liegen an der Schaltung vor ...
von Commander
06.12.2017, 19:12
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen
Antworten: 10
Zugriffe: 3827

Re: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen

Ach so, Sven! Das mit der Referenz der negativen Spannung dachte ich auch.
Stimmt aber leider nicht.
Wenn ich da per Trimmer die Spannung einstelle von -0,6V an T803, dann ändert sich der positive
Teil leider nicht mit.
Gruß, Uwe
von Commander
06.12.2017, 15:10
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen
Antworten: 10
Zugriffe: 3827

Re: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen

Hallo Gerhard! Auch Dank an dich! Wie erwähnt, ich habe keinen Regeltrafo. Und mir ist es zu link das einzustellen, und dann unter "Last" eine eventuell steigende Spannung zu haben. Die könnte dann die nachfolgenden Stufen zerstören. Leider ist es schwer an die LM317 HV , bzw noch schwerer an den HV...
von Commander
06.12.2017, 09:45
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen
Antworten: 10
Zugriffe: 3827

Re: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen

Schönen guten Morgen! Danke für die schnellen Antworten! Hmmh, also es ist ein A1. Alle 4 Transitoren sind mittlerweile die originalen Typen. Die habe ich nachbestellt. Bei einer so simplen Schaltung konnte ich mir nicht vorstellen warum Ersatztypen nicht funktionieren sollten. Also wie erwähnt, all...
von Commander
05.12.2017, 13:40
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen
Antworten: 10
Zugriffe: 3827

Netzteilfehler an A1, +-26V wollen sich nicht einstellen

Hallo an alle! Ich hänge total. Nach einem selbsterzeugten Kurzschluß im Netzteil von meinem A1 wollen sich die +-26V für die Vorstufen nicht einstellen. Vorher lagen nur ca. +-6V an, nach dem Kurzschluß werden die Längsttransistoren komplett durchgesteuert. Also fast die komplette Eingangsspannung ...
von Commander
04.12.2017, 18:19
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A1 rechter Kanal schwächer
Antworten: 20
Zugriffe: 12393

Re: A1 rechter Kanal schwächer

Hi Nico! Falls du die Lösung findest.... ich habe auch so einen Patienten. Meiner hat aber auch ein Netzteilproblem.. Ich bekomme die +-26V nicht hin. Erst waren es nur +- ~6V. Damit lief er grundsätzlich, aber mit dem selben Syptom wie deiner. Rechter Kanal war schwächer, allerdings nicht im komple...
von Commander
18.11.2017, 23:57
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Atelier R2 bleibt stumm
Antworten: 24
Zugriffe: 11918

Re: Atelier R2 bleibt stumm

.. und das nur weil ich beim Messen abgerutscht bin........ :wall:
von Commander
18.11.2017, 23:55
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Atelier R2 bleibt stumm
Antworten: 24
Zugriffe: 11918

Re: Atelier R2 bleibt stumm

Hi Christopher! Ich kämpfe grade in einem Netzteil von einem A1. Wenn du eine Z.Diode ersetzt, schau das du idealerweise die gleiche bekommst. Wenn der Zenerstrom zu hoch ist kann es zu Spannungsverschiebungen kommen. Zumindest wenn es ein ähnlich symetrisch aufgebauter Netzteilzweig wie im A1 ist. ...
von Commander
29.10.2017, 20:31
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Atelier R2 bleibt stumm
Antworten: 24
Zugriffe: 11918

Re: Atelier R2 bleibt stumm

Hi Christopher! Ich habe die letzten Beiträge grade erst gesehen. Ich bekomme seltsamerweise keine Nachricht mehr darüber... In Hinblick auf die eine Zenerdiodenfrage würde ich sagen das passt ( 5,2V ), und die andere wäre wohl 6,1V, Abgesehen davon ist D314 aber doch einer der Brückengleichrichter,...
von Commander
07.10.2017, 21:33
Forum: Atelier-Reihe
Thema: Atelier R2 bleibt stumm
Antworten: 24
Zugriffe: 11918

Re: Atelier R2 bleibt stumm

Halli Hallo Christopher! Vielleicht hast du die Probleme ja mittlerweile im Griff.... Seit Juli ist ja nichts mehr in dem Thread passiert... Wegen deiner zu hohen Spannungen.. Hast du den Trafoeingang schon auf 240V umgelötet? Bei allen älteren Braun-Geräten die das, wie auch der R2, anbieten sollte...
von Commander
09.02.2017, 07:56
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A 1 Knacken im Lautsprecher beim Einschalten
Antworten: 9
Zugriffe: 4585

Re: A 1 Knacken im Lautsprecher beim Einschalten

Hi Nico!
Der zerfressene Widerstand R573 gehört übrigens zur Spannungsversorgung des linken Eingangs " Tuner".
Schau mal in der Schaltung ganz oben.
5600 Ohm / 1/4 oder 1/8 Watt.
A1_sch1a R573.jpg
von Commander
06.02.2017, 22:44
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A 1 Knacken im Lautsprecher beim Einschalten
Antworten: 9
Zugriffe: 4585

Re: A 1 Knacken im Lautsprecher beim Einschalten

Hi Nico! Ich hänge mal ein Paar Fotos an. Die Netzteilelkos und der notwendige Umbau der Transformatorverkabelung. Ich bin Elektriker! Will heissen, ich bin mir der Gefahr durch hohe Spannung absolut bewusst!!! Wenn dir das zu link ist, lass es! Die 10000er Siebelkos zu tauschen ist ja kein Problem,...
von Commander
05.02.2017, 20:24
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A 1 Knacken im Lautsprecher beim Einschalten
Antworten: 9
Zugriffe: 4585

Re: A 1 Knacken im Lautsprecher beim Einschalten

Hallo Nico! Entschuldige das ich so lange nicht geantwortet habe! Die Schalter werden es definitiv sein. Und den Widerstand solltest du tatsächlich mal wechseln. Sind noch alle alten Elko´s drin, gell.? Tausch doch zumindest mal die paar im Netzteil. Wenn die Siebelkos durch sind, was von jetzt auf ...
von Commander
10.01.2017, 21:20
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A 1 Knacken im Lautsprecher beim Einschalten
Antworten: 9
Zugriffe: 4585

Re: A 1 Knacken im Lautsprecher beim Einschalten

Halli Hallo Nico! Da hast du schöne Geräte bekommen! Zum A1.... Oszillin ist zunächst mal ein sehr gutes Mittel, soweit man nicht die betroffenen Bauteile einfach tauschen kann.. Bei Geräten aus der Zeit ist das bei Potis und Schaltern bekannterweise gerne mal ein Beschaffungsproblem. Das Balance-Po...
von Commander
10.01.2017, 13:49
Forum: Atelier-Reihe
Thema: R1 getötet?
Antworten: 1
Zugriffe: 2146

Re: R1 getötet?

Huhu Neuling! Ich als ebenfalls Neuling im Forum bin grade über deine Frage gestolpert. Diese ist ja nun zwar schon fast ein Jahr alt, und ich weiss nicht ob du das Gerät noch hast. Aber die Antwort ist: Ja, du wirst wenigstens den STK 1050 des entsprechenden Kanals getötet haben wegen des Kurzschlu...
von Commander
10.01.2017, 09:49
Forum: Atelier-Reihe
Thema: A2/1 Umbau des MC Eingangs auf CD
Antworten: 11
Zugriffe: 6779

Re: A2/1 Umbau des MC Eingangs auf CD

Guten Tag an alle hier im Forum! Ich habe immer mal im Forum gelesen was es an Ideen gibt um die geliebten alten Geräte weiterhin nutzen zu können. Nun hätte ich an dieser Stelle eine Anmerkung. Angeregt durch einen anderen Forumsbeitrag zu dem selben "Problem" bei einem R1, gab es den Tip den PreAm...