Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 13.12.2018, 19:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: CE 1020
BeitragVerfasst: 02.01.2010, 20:25 
Offline
Obermaschinist
Obermaschinist
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 19:27
Beiträge: 2047
Wohnort: 79106 Freiburg
Empfänger CE 1020

Art: Empfänger (LW/MW/KW/UKW)
UKW-Empfindlichkeit: 0,8 µV
UKW-Empfangsbereich: 87,5-108 MHz
Farbe: Silber und schwarz (Front) - Gehäuse Kräusellack anthrazit
Herstellungszeitraum: ab 1973
Verkaufspreis: DM 1.450,-

Weitere technische Daten:
Klirrfaktor 0,2%
Übersprechdämpfung 40 dB
3 Feld-Effekt-Transistoren
33 Transistoren
6 integrierte Schaltkreise
22 Dioden
5 Zenerdioden
1 Brückengleichrichter
20 UKW-Kreise (16 ZF-Kreise)
10 AM-Kreise (7 ZF-Kreise)
Eingebaute Ferritantenne

Bemerkungen: Der 1973 vorgestellte Spitzenklasse-Empfänger CE 1020 fügt sich optisch und technisch hervorragend mit dem Quadrovorverstärker CSQ 1020 zusammen. Unverkennbares Design von Dieter Rams, starke optische Ähnlichkeiten mit dem Steuergerät CEV 510 (regie 510). Die UKW-Abstimmung erfolgt durch einen 4-fach-Drehko, integrierte Schaltkreise im separaten FM-ZF-Verstärker sorgen für beste Trennschärfe.

Bild ist verkleinert - zur Ansicht in Originalgröße anclicken!

Bild


Zuletzt geändert von Norbert am 09.10.2010, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: ergänzende Informationen
BeitragVerfasst: 01.02.2010, 14:13 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 16.03.2009, 12:32
Beiträge: 584
Das Gerät gab es in verschiedenen Varianten u. a. mit den beim CEV 510 beschriebenen zwei Versionen von Kombiinstrumenten, sowie in einer recht seltenen silbernen Lackierung.

Das Gerät ist weitgehend identisch mit dem Empfangsteil des CEV 510 mit folgenden Unterschieden:

Aufgrund der stabilen Spannungsversorung wurde auf AFC verzichtet, in der UKW-ZF wurde aufwändigere Filter verbaut, stereo fern hat hier eine eigene Taste und für LW/MW besitzt dieses Gerät die im Gegensatz zu dessen Vorgängern beim CEV 510/520 fehlende Ferritantenne.

Ein Problem dieses Gerätes soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden: Vermutlich aufgrund des Platinenlayouts scheint beim CE 1020 im Gegensatz zum CEV 510 der Stereodecoder zum Schwingen zu neigen, was sich bei meinem Gerät durch Verzerrungen bei Monowiedergabe bemerkbar machte.

Das Problem muß bei Braun bekannt gewesen sein, denn auf der Lötseite der Platine ist in unmittelbarer Nähe zum Decoder-IC eine Drahtbrücke von Masse nach Masse eingelötet, die bei NF keinen Sinn machen würde. Da mein Decoder dennoch schwang, habe ich einen kleinen Kondensator (ca. 47 nF) über beide Enden des Abgleichpotentiometers gelegt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2010, 20:17 
Hallo,

kann mir jemand sagen, woher ich die "alten" Antennenstecker noch beziehen kann, damit ich mir für das Gerät eine Wurfantenne bauen kann.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: UKW-Wurfantenne
BeitragVerfasst: 25.04.2010, 22:03 
Offline
Obermaschinist
Obermaschinist
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 19:27
Beiträge: 2047
Wohnort: 79106 Freiburg
Hallo Michael,

diese würde ich mir bei Amazon fertig kaufen. Der Preis ist unschlagbar - meines Wissens hat der CE 1020 auch schon zusätzlich einen 75 Ohm Koax-Anschluß.

Gruß, Norbert

_________________
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.04.2010, 22:14 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2756
Falls nicht, gibt es z.B. hier den passenden Adapter. Nimmt man zwei oder drei wird es billiger.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.04.2010, 06:29 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 16.03.2009, 12:32
Beiträge: 584
Der CE 1020 hat einen 75 Ohm-Anschluß, allerdings nicht als Koax, sondern als BNC. Hierfür gibt es z. B. bei Conrad geeignete Adapter von Koax auf BNC.


Grüße
DerLange


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de