Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 23.08.2017, 07:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: P 4
BeitragVerfasst: 31.01.2017, 22:33 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Hallo Zusammen,

mein P4 hat jetzt nach 30 Jahren einen Fehler :-(

Zuerst ging die Schaltwippe nicht mehr auf null-Stellung - musste von Hand in die Mitte geschoben werden - ist ja nicht so schlimm. Aber jetzt - wenn ich start drücke, geht der Tonarm hoch und geht bis auf das Label der Platte - bleibt oben und der Plattenteller dreht sich nicht. Um ihm wieder zurück in Ausgangsstellung zu bringen, muss ich ihn abschalten und mit der Wippe zurückfahren.
Habe jetzt den Deckel unten abgeschraubt, das einzige was mir aufgefallen ist, das der einzige Riemen unten etwas durchhängt.

Kann der Riemen das Problem sein? Oder weis jemand, an was es liegen könnte?

Danke für Hilfen

mfg
rot


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 01.02.2017, 06:13 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4078
Hallo!
Der P4 ist ein direkt Angetriebener und hat keine Riemen.
Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 01.02.2017, 10:09 
Offline
Braun-Kenner
Braun-Kenner
Benutzeravatar

Registriert: 03.01.2009, 11:53
Beiträge: 602
Wohnort: München
Tach, rot und Uli,
ich nehme mal an, dass der Tonarmriemen gemeint ist, bitte erneuern, den Knallfrosch tauschen,
die Kontakte der Wippe säubern und leicht fetten (Vaseline).
Gruß Carlos

_________________
-----Jugend forscht -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 01.02.2017, 21:49 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Hallo zusammen,

danke für die Antworten. Knallfrosch habe ich schon getauscht. Ja, ich meinte den Tonarmriemen. Leider hat der BrAun Händler gerade in Mannheim zu gemacht, muss mal schauen, woher ich den Riemen bekomme -kann etwas dauern. Mache danach die beiden anderen Vorschläge und berichte dann, ob er wieder funktioniert :-)

mfg
rot


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 03.02.2017, 18:16 
Offline
Experte
Experte
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2009, 22:40
Beiträge: 293
Wohnort: 448XX Bochum
suche in der bucht, wenn in Mannheim nicht greifbar, unter:
T
onarm-Riemen f. Braun P1 P2 P3 P4 Atelier Plattenspieler

dann wirst Du fündig
Gruß

Jürgen S.

_________________
Tief im Westen...............................................


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 03.02.2017, 21:44 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Danke

mfg

rot


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 06.02.2017, 00:09 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Hallo zusammen,

hatte den Riemen wirklich in 2 Tagen von platten-nadel.de erhalten. Eingebaut, aber P4 funkioniert immer noch nicht.
Den Knallfrosch wechseln braucht man ja nur, wenn der P4 ganz tot ist, richtig? Denke eh, dass ich ihn schon mal gewechselt habe.
Aber meiner geht ja noch an. Aber wenn ich start drücke, geht der Tonarm bis auf das Label der Platte und Plattenteller dreht sich nicht und die Quarzanzeige leuchtet auch nicht ( rote Stop Leuchte leuchtet).
Auch wenn ich den Tonarm von Hand auf die Platte setze, dreht sich der Plattenteller nicht - bekommt keinen Impuls, um den Motor zu starten.
Drehe ich von Hand den Plattenteller, leuchtet unregelmäßig - kurz 1 sec - die Quarzanzeige ( Motor geht wahrscheinlich auch kurz an) aber sofort wieder aus.
Mit der Wippe kann ich den Tonarm auch vor und zurück fahren - hier an dürfte es auch nicht liegen.
Weis jemand da weiter?

Danke
Mfg
rot


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 06.02.2017, 08:54 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 413
Hallo ,checke mal die 12V+ Spannung.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 06.02.2017, 22:04 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Hallo Zusammen,

bin leider kein Elektriker, habe aber ein Messgerät. Wo soll ich denn die 12 checken? :-)
Fahre morgen 3 Woche in Kur und freue mich dann über weitere Unterstützung.

Danke
mfg
rot


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 11.03.2017, 23:03 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Hallo Zusammen,
bin jetzt aus der Kur zurück. Mit einem Elektroniker habe ich mir die 12 V angeschaut - waren 31 V, aber das wieder in Griff bekommen. Aber der P4 hatte weiterhin den selben Fehler.
Nach langem messen, sind wir auf einen weiteren Fehler gekommen: Der Tonarm fährt ja bis zum Label der Schallplatte. Also haben wir die Lichtschranke nachgemessen: die mittlere Sensorelektrode von dreien ist defekt, und dadurch funktioniert die ganze Lichtschranke nicht (Reihenschaltung) und der Tonarm wird nicht am Anfang der LP angehalten und abgesenkt und der Plattenteller fängt auch nicht an zu drehen.
Jetzt meine Frage: weis jemand welche Sensorelektrode ich da als Ersatz einsetzen kann ( Conrad ? ) oder woher ich eine komplette, funktionierende Sensoreinheit bekomme?
Vielen Dank für Infos :-)
Mfg
rot


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 11.03.2017, 23:25 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2010, 15:36
Beiträge: 1586
Wohnort: 85077 Manching
Hallo Klaus,
frag doch mal bei braunberni nach, der verkauft BRAUN-Original-Ersatzteile.
Die Teile haben ihren Preis, er lässt auch nicht mit sich handeln; die Qualität der Teile ist nach meiner Erfahrung aber über jeden Zweifel erhaben, fast ausschließlich "NOS" (=New Old Stock).

Gruß, Gereon

_________________
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 12.03.2017, 10:09 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2009, 13:35
Beiträge: 4078
Hallo!

Kaufe dir lieber einen abgeranzten Teilespender aus der Bucht, das ist günstiger als BB.

Gruß, Uli


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 13.03.2017, 22:28 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Hallo Zusammen,
danke für die Hinweise :-)
dann werde ich mal nach einem gebrauchten, defekten Ausschau halten oder auf die BrAun Messe gehen.
Mfg
rot


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 14.03.2017, 07:18 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2010, 15:36
Beiträge: 1586
Wohnort: 85077 Manching
Moin.
Ich halte den gezielten Austausch einer defekten Baugruppe mit einer 100% funktionstüchtigen für zielführender als irgendwann mal einen gesamten P4 sehr günstig erwerben zu können, bei dem das gesuchte Teil zwar funktioniert, es aber keine Garantie gibt. Wenn es das Schicksal so will, könnte bei dem Schlachtgerät auch dieses Teil kaputt sein...

Lass Dir doch ein Angebot machen, dann kannst Du besser entscheiden, was Du tun magst.
Gruß, Gereon

_________________
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 22.03.2017, 22:15 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Hallo,
habe tatsächlich einen defekten günstig von Socke erhalten. Lichtschranke in meinen eingebaut und alles funktioniert. Danke für eure Hilfe.
Werde jetzt noch in meine A2 die Lautsprecheranschlüsse von der HIFI Zeile einbauen und dann eure Hinweise an meinem CD 5 berücksichtigen (da er manchmal springt ): Laser und Gestänge säubern. :-)
Nochmals danke
Mfg
bis zum nächsten Mal
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 22.03.2017, 23:17 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.12.2010, 15:36
Beiträge: 1586
Wohnort: 85077 Manching
:thumb:
Beim CD-Player nicht vergessen sicherzustellen, dass es keinen "toten Gang" bei der Zahnstange des Laser-Pickup-Antriebs gibt. (Kann auch ein Grund für's Springen sein...)
Gruß, Gereon

_________________
...meistens ist es was Mechanisches...
- wenn es nicht will, wende Gewalt an;
geht es kaputt, hätte es eh gewechselt werden müssen... :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: P 4
BeitragVerfasst: 24.03.2017, 08:59 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: 31.01.2017, 00:08
Beiträge: 17
Hallo Gereon,
danke für den Hinweis :-)
mfg
Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de