Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 22.01.2018, 22:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ZF-Messsender/Wobbler von Braun
BeitragVerfasst: 30.12.2014, 23:52 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 03.10.2010, 09:39
Beiträge: 859
Wohnort: Markgräflerland
Hallo zusammen,

in den letzten Tagen hatte ich wieder etwas mehr Zeit und nahm mir deshalb nochmal eine Kiste vor, die ich schon vor längerer Zeit von einem lieben Bekannten geschenkt bekam. Es ist jedenfalls - was auch sonst? - ein Braun-Gerät. Eines das nicht unbedingt zur Aufstellung in jedem Wohnzimmer gedacht war, obgleich auch an ihm der Einfluss von Dieter Rams nach wie vor unverkennbar ist. Er zeichnete für die Knöpfe sämtlicher Drucktasten an diesem Gerät verantwortlich. Die übrige Gestaltung überließ er anderen Kundigen guten Designs - vermutlich Nachwuchskräften.

Es handelt sich hierbei um einen zur hauseigenen Nutzung vorgesehenen ZF-Messsender für 10,7 MHz mit zusätzlichen Wobbel-Generatoren für 10,7 MHz und 455 KHz. Gleich nachdem ich ihn bekommen hatte, schloss ich ihn an und wollte ihn ausprobieren, aber die Kiste war komplett tot. Etwas enttäuscht stellte ich sie wieder zur Seite und dachte mir, dass ich sie erst wieder hervorholen würde, wenn ich sonst nichts besseres zu tun hätte. Seither sind nun fast 2 Jahre vergangen, und nachdem ich inzwischen nun doch ein paar Mal zu ihr hinüber geschielt hatte, war es dann soweit.

Damit Ihr Euch eine bessere Vorstellung machen könnt, habe ich ein paar Fotos geschossen - zugegeben nicht ganz uneigennützig, denn ich habe abschließend noch einige Fragen dazu.

Die Frontansicht

Bild


Draufsicht des geöffneten Geräts

Bild


Draufsicht vorne links / rechts

Bild Bild


Draufsicht hinten links / rechts

Bild Bild


Modul B-103; Netzteil: Stabilisierte Stromversorgung, noch mit ausgelaufenem Elko

Bild Bild Bild Bild


Modul B-103; Nach der Erneuerung der Elkos. Simon möge mir verzeihen, dass ich nicht nur den ausgelaufenen Elko ersetzt habe :wink:. Funktion nun O.K.

Bild


Modul B-106; Platine mit den beiden NF-Generatoren für die Wobbelfrequenzen. Funktion O.K.

Bild


Modul B-146; Wobbelsender für die FM-ZF. In diesem Baustein muss ein Defekt vorliegen, den ich jedoch nicht ohne weiteres lokalisieren kann. Das Ausgangssignal ist extrem schwach, d.h. völlig unbrauchbar. Messungen an der Schaltung sind kaum bzw. nur äußerst eingeschränkt möglich, denn die beiden Platinen liegen auf 2 zwei Pertinaxblättchen auf dem Boden des hermetisch geschlossenen Abschirmgehäuses, von dem nur der obere Deckel zu öffnen ist. Die Befestigung der Platinen im Gehäuse besteht ausschließlich aus den starren Anschlussdrähten, die an den Gehäusedurchführungen angelötet sind. Möchte man an die Leiterbahnen kommen, muss man also die Platine komplett auslöten, aber dann würde ja eh' nix mehr funktionieren und es gäbe deshalb auch nichts zu messen.

Bild Bild


Modul B-147b; Sender 10,7 MHz mit Feineinstellung der Oszillatorfrequenz. Hermetisch geschlossenes, aufschraubbares Zylindergehäuse; nach Aufschrauben des Gehäuses war alles gut zugänglich. Habe beide HF-Transistoren (Oszillator und Verstärker) auf Verdacht hin ausgelötet und durchgemessen. Der BF241 (Osz.) zeigte im Vergleich mit einem neuen Exemplar atypische Werte am Ohmmeter. Nach dessen Austausch: Funktion nun O.K.

Bild


Modul B-147a; HF-Oszillatorbaustein für B-146. Funktion scheint O.K. zu sein; der Pegel des HF-Signals, der als sauberer Sinus an seinem Ausgang anliegt und in das offenbar defekte Modul B-146 eingespeist wird, ist mit Sicherheit in Ordnung.

Bild Bild


Modul B-145; Wobbelsender für die AM-ZF. Funktion O.K.

Bild Bild


Da steh' ich nun, ich... Ohne Schaltplan, was mein größtes Manko ist, und nur mit meinen Vermutungen über die Funktionen der einzelnen Baugruppen. Ich denke zwar schon, dass ich damit im großen und ganzen richtig liege; ich habe sie ja ausgetestet. Aber gerade bei dem defekten Baustein B-146 bin ich mir nicht richtig über alle seine Einzelkomponenten und deren Eigenschaften im klaren.

Im Moment gewährleistet das Gerät die Funktionen als AM-ZF-Wobbler (455 KHz) und als FM-ZF-Messsender (10,7 MHz); die Funktion als FM-ZF-Wobbler (10,7 MHz) müsste man ihm erst einmal wieder anerziehen. Eigentlich benötige ich dieses Gerät nicht wirklich, aber es läge mir dennoch viel daran, es wieder ganz in Schuss zu bringen. Ich kann einfach keine Kiste bei mir herumstehen haben, die nur zu 2/3 funktioniert und nicht zu 100%. Außerdem wäre es schade, wenn so ein Erinnerungsstück an die frühen 70er nicht wieder ganz hergestellt werden würde. Und wenn's auch nur die Knöpfe der Drucktasten sind, die Auskunft über seine Herkunft geben.

Deshalb meine Frage an die einzigen mir bekannten ehemaligen "Braunianer": Besitzt zufällig einer von Euch die Schaltungsunterlagen zu diesem Gerät oder kennt Ihr vielleicht jemanden, der bei der Firma Braun im Messgerätebau tätig war und eventuell über diese Unterlagen verfügt? Ich würde natürlich für alle mit deren Beschaffung verbundenen Kosten aufkommen. Vielleicht kann mir aber auch jemand die einzelnen Komponenten von B-146 genauer erläutern und mir dadurch bei der Reparatur helfen.

Zunächst aber mal vielen Dank fürs geduldige Durchlesen und...
schöne Grüße und...
einen guten Rutsch und alles Gute fürs kommende Jahr 2015

Heinrich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ZF-Messsender/Wobbler von Braun
BeitragVerfasst: 31.12.2014, 18:22 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider

Registriert: 29.09.2009, 12:41
Beiträge: 1606
Wohnort: 50321 Brühl
"vielen Dank fürs geduldige Durchlesen"

ich muß es hier nochmal sagen:

Deine Beiträge zu lesen sind für mich jedenfalls nie Langweilig. Deshalb mußte ich auch bei diesem Beitrag keine Geduld aufbringen.

Hört sich ja fast nach Beweihräucherung an 8) aber ich halte sehr große Stücke auf Deine Fachkompetenz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de