Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 16.12.2018, 17:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Regie 308
BeitragVerfasst: 01.04.2011, 22:20 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Hallo zusammen,
ich habe einen optisch recht guten (besonders die Haube) technisch aber leider defekten Regie 308 für kleines Geld erhalten. Nach erster optischer Prüfung der Innnereien kann ich nichts auffälliges feststellen, außer dass er nicht verbastelt ist. Wenn ich ihn einschalte, geht die Beleuchtung an aber es kommt nichts raus. Die Sendereinstellung funktioniert rein mechanisch, aber es lässt sich kein Sender finden.
Auch die Feldstärkenanzeige bewegt sich nicht. Selbst wenn ich auf Phono oder Band gehe passiert nichts. Hat einer von euch eine Idee wo ich mit dem Suchen beginnen sollte :?:
Ein Manual, Schaltplan und Multimeter sind vorhanden.
Gruß, Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Regie 308
BeitragVerfasst: 02.04.2011, 11:07 
Offline
Obermaschinist
Obermaschinist
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 19:27
Beiträge: 2047
Wohnort: 79106 Freiburg
monsieurfischer hat geschrieben:
Hat einer von euch eine Idee wo ich mit dem Suchen beginnen sollte :?:
Ein Manual, Schaltplan und Multimeter sind vorhanden.

Hallo Roger,

wenn quasi nichts mehr geht, zuerst im Netzteil sämtliche Versorgungsspannungen überprüfen.

Gruß, Norbert

_________________
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 14:09 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Ich habe mich entschieden den Regie 308 komplett zu überholen.

Darum hier meine ersten Fragen:
In der Endstufe sind Elkos 2200µF/50V liegend verbaut, die ich gerne tauschen möchte. Ich habe aber überall nur Elkos mit 40V oder 63V gefunden. Kennt jemand andere Bezugsquellen wo ich passende Elkos bekommen kann oder kann ich auf oben genannte zurückgreifen?

Die Drehpotis sehen alle nicht mehr so toll aus. Sollte ich diese auf Verdacht alle mit austauschen?

Gruß,
Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 16:29 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 01.02.2010, 18:20
Beiträge: 462
Wohnort: Bremen
Hallo Roger,

ein Elko 2200µF/63V kann einen Elko 2200µF/50V problemlos ersetzen. Mit der Voltangabe wird die Spannungsfestigkeit gekennzeichnet.
Du schriebst:
Zitat:
Ich habe mich entschieden den Regie 308 komplett zu überholen

und vorher:
Zitat:
Hat einer von euch eine Idee wo ich mit dem Suchen beginnen sollte

An Deiner Stelle würde ich mit der Fehlersuche beginnen und anschließend (aber nur gegebenenfalls!) eine Komplettsanierung vornehmen.
Wie Norbert bereits erwähnte, Deine Fehlersuche beginnt bei der Spannungsversorgung. Liegen denn da alle erforderlichen Spannungen an?

Weiter schriebst Du:
Zitat:
Die Drehpotis sehen alle nicht mehr so toll aus. Sollte ich diese auf Verdacht alle mit austauschen?

Täte ich auf keinen Fall. Der Poti-Schwachpunkt des regie 308 sind die Schiebepotis, weil Schiebepotentiometer, zumal waagerecht betrieben, nur schwer gegen Umwelteinflüsse schützbar sind. Was heisst übrigens genau "sehen alle nicht mehr so toll aus"? Und hat der regie 308 außer Trimmern überhaupt Drehpotentiometer? Ich jedenfalls habe keinen regie 308, wie man an meiner Frage sieht.

Viele Grüße, Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 17:01 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Hallo Simon,
danke für deine Antwort.
Ich meinte natürlich die Trimmer, die sind alle recht oxidiert. hier ein Bild.

Bild

Was die Spannungsversorgung angeht, so liegen an den Messpunkten 30 und 31 unterschiedliche Spannungen an. An Messpunkt 30 sind es 11 mV und an Messpunkt 31 sind es 13mV. Laut Manual sollten es 15 mV sein.

Bild

Bild


Gruß Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 17:26 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 01.02.2010, 18:20
Beiträge: 462
Wohnort: Bremen
Hallo Roger,

leider traue ich mir nicht zu, Dir aus der Ferne bei der Instandsetzung Deines regie 308 zu helfen. Ich fürchte, das Gerät ist die längste Zeit unverbastelt gewesen...

Trimmer/Potentiometer: egal. Aber der Unterschied zwischen einer Endstufe und einer Spannungsversorgung ist Dir geläufig? Wenn ich mir so den Scan ansehe, den Du hier präsentierst...

Viel Erfolg noch! Simon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 18:04 
Offline
R4-Profi
R4-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 12:45
Beiträge: 1051
Wohnort: Oberhausen
simon hat geschrieben:
Hallo Roger,

leider traue ich mir nicht zu, Dir aus der Ferne bei der Instandsetzung Deines regie 308 zu helfen. Ich fürchte, das Gerät ist die längste Zeit unverbastelt gewesen...

Trimmer/Potentiometer: egal. Aber der Unterschied zwischen einer Endstufe und einer Spannungsversorgung ist Dir geläufig? Wenn ich mir so den Scan ansehe, den Du hier präsentierst...

Viel Erfolg noch! Simon


Moin!

Freundlich, freundlich. :wink:

Zur Ehrenrettung von Roger sei nur erwähnt, daß es sich bei der abgebildeten Platine zwar um die Endstufe handelt, diese bei diesem höchstgradig komplexen Gerät allerdings auch das "Netzteil" beherbergt.

Trotzdem ist natürlich die Kontrolle aller Spannungen (+15 und +25V, Meßpunkte stehen im Schaltplan) zunächst sinnvoll. Sie werden nicht da sein. Die Sicherung 801 fehlt nämlich. :wink:

Also erst mal eine Sicherung rein, Stecker 608 ab und schauen was passiert. Geht sie hoch, such den Fehler in diesem Bereich.

Bild

Sind die Spannungen jedoch da, wird es spannend. :?

Gruß
Andreas

_________________
Prospektsammlung des Forums


Zuletzt geändert von Gulugulu am 03.04.2011, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 18:06 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Hallo Simon,

ich habe mich vielleicht nicht korrekt ausgedrückt, das Netzteil ist ok, der erste Punkt der mir laut Manual abweichend aufgefallen ist war besagter Punkt auf der Endstufe.

Aber davon abgesehen kann nicht jeder auf jedem Gebiet ein Fachmann sein. Kein Grund jedesmal einen komischen Spruch reingewürgt zu bekommen. Es kostet die gleiche Zeit eine normal Antwort zuerstellen. Es sei denn Fachmänner wollen unter sich bleiben.

Trotzdem vielen Dank und ich werde erfolgreich sein.

Gruß Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 18:09 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Hallo Andreas,
danke für deine Antwort.
Die Sicherung hatte ich selber rausgenommen um mir passende Ersatzsicherungen im Vorfeld zu besorgen. Sie inzwischen wieder eingebaut.
Gruß
Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 18:54 
Offline
R4-Profi
R4-Profi
Benutzeravatar

Registriert: 18.11.2009, 12:45
Beiträge: 1051
Wohnort: Oberhausen
Moin Roger,

dann verfolge bitte zunächst die 15 und vor allem die 25 Volt durch das Gerät. Einen Komplettausfall des Tuners und beider Kanäle auf allen Eingängen lässt sich direkt eigentlich nur so erklären.
Ich habe keine 308 hier und kann leider nur nach Schaltplan gucken. Vielleicht hat einer von den Spezialisten (z.B. derLange?) hier noch einen heißen Tipp?

Gruß
Andreas

_________________
Prospektsammlung des Forums


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.04.2011, 19:04 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Moin Andreas,
danke, so macht Forum Spaß :D
Ich werde mich morgen direkt ans Werk machen und dann berichten.
Gruß Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.04.2011, 11:29 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 16.03.2009, 12:32
Beiträge: 584
Gulugulu hat geschrieben:
bei diesem höchstgradig komplexen Gerät
:wow:

Moin Andreas,

der war gut! Wahrlich das Beste und Komplexeste, was Braun je auf die Beine gestellt hat. :D

Scherz beiseite: Dieses Gerät ist zwar vom inneren Aufbau her etwas verbastelt, aber von der Technik her eher hausbacken und überschaubar.

Nun zu Deinem Anliegen, Roger:

Zunächst einmal würde ich gar keine Teile tauschen, von denen ich nicht weiß, ob sie defekt sind (auch keine Elkos und etwas angelaufene Potis), sonst baut ggf. nur noch zusätzliche Fehler ein. Ob dann im nächsten Schritt, wenn das Gerät grundsätzlich wieder läuft, noch den einen oderen Elko tauscht - darüber kann man trefflich streiten.

Zur Endstufe: Wenn ich in meine Ersatzteilkiste schaue, dann gab es da wohl verschiedene Varianten, CEV 308, audio 308, audio 308s, CEV 450, die sich zumindest weitgehend gleichen.

Ich würde Dir zur Fehlersuche folgendes Vorgehen empfehlen: Sicherung einsetzen und - wenn diese nicht durchbrennt - die angegebenen Sekundärspannungen prüfen (brennt die Sicherung durch, sind Selengleichrichter und Siebelkos mögliche Verdächtige).

Im nächsten Schritt würde ich Lautsprecher anschließen und von den Leistungstransistoren beginnend dem Signalweg rückwärts folgend an die Basen der Transistoren mit dem Finger fassen (mit dem Daumen erreicht man B, C und E auf einmal, das erspart die Suche nach dem richtigen Beinchen). Bei jedem Schritt zurück sollte ein lauteres Brummen zu hören sein. Wenn nicht, liegt in diesem Bereich der Fehler. Nun würde ich den Arbeitspunkt kontrollieren (ggf. ist ein Koppelelko vor der Basis ja durch), wenn dieser korrekt ist, dann ist der Elko ggf. hochohmig (Test mit dem Finger auf beiden Seiten des Elkos).

Desöfteren finden man bei diesen Geräten auch defekte Leistungstransistoren bzw. defekte Widerstände (die eckigen aus Keramik in der Nähe des Kühlkörpers).

Wenn das noch nicht zum Ziel geführt hat, einfach noch einmal melden.


Grüße
DerLange


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2011, 18:35 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
So die regie 308 geht soweit wieder, ich habe die Endstufe durch ein Spenderteil ersetzt; um die defekte Endstufe werde ich mich später kümmern zusammen mit jemand der sich besser auskennt als ich ;-)

Jetzt habe ich noch eine Frage zum Radioteil:
Wie kann ich überprüfen, ob das Radio auch wirklich stereo spielt. Die Anzeige leuchtet nicht Birne ist aber ok. Wenn ich die Mono Taste drücke, verändert sich meines Erachtens nichts. Hat einer von euch eine Idee? Ich habe zur Not noch ein Schlachtgerät da um defekte Teile zu tauschen.

Ich habe übrigens die Flachbahnregler alle demontiert und gereinigt so wie im thread von michel klick beschrieben und ich muss sagen die laufen wie neu.

Gruß,
Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2011, 19:00 
Offline
Obermaschinist
Obermaschinist
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 19:27
Beiträge: 2047
Wohnort: 79106 Freiburg
monsieurfischer hat geschrieben:
Wie kann ich überprüfen, ob das Radio auch wirklich stereo spielt. Die Anzeige leuchtet nicht Birne ist aber ok. Wenn ich die Mono Taste drücke, verändert sich meines Erachtens nichts. Hat einer von euch eine Idee? Ich habe zur Not noch ein Schlachtgerät da um defekte Teile zu tauschen.

Hallo Roger,

normalerweise müßte man zwischen den Lautsprechern einen deutlichen Stereo-Effekt wahrnehmen. Noch besser mit einem Kopfhörer - kommt die Musik nur aus der Mitte, hörst Du mono. Das Antennensignal muß ausreichend groß sein, damit der Decoder auf Stereo umschaltet. Ist das der Fall, könnte ein Decoderdefekt vorliegen, wenn Anzeigelampe okay.

Gruß, Norbert

_________________
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2011, 20:08 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Hallo Norbert,
habe leider keine Kopfhöhrer. Laut Anzeige müsste das Signal stark genug sein.
Also Decoder austauschen. Ich habe noch einen aus dem Schlachtgerät. Muss ich nach dem Umbau noch irgendwas einstellen?
Gruß
Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2011, 21:47 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
So ich habe den Decoder getauscht das Ergebnis ist unverändert. Ich weiß aber auch nicht ob der Decoder aus dem Schlachtgerät in Ordnung war. Mir ist aber aufgefallen, daß der Trimmer R906 der die Stereolampe einschaltet seinen Deckel verloren hat. Regelt der Trimmer nur das Ein- bzw Ausschalten der Lampe oder auch das Umschalten auf Stereo? Wenn ja dürfte da vielleicht das Problem liegen.
Gruß,
Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.04.2011, 23:23 
Offline
Obermaschinist
Obermaschinist
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 19:27
Beiträge: 2047
Wohnort: 79106 Freiburg
monsieurfischer hat geschrieben:
Mir ist aber aufgefallen, daß der Trimmer R906 der die Stereolampe einschaltet seinen Deckel verloren hat.

Hallo Roger,

jetzt muß ich dumm fragen: Was genau meinst Du mit "Deckel" - fehlt quasi das Oberteil des Potis zum Einstellen?

Gruß, Norbert

_________________
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 09:36 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Ja genau, den habe ich auch im Gehäuse wiedergefunden. Nur so nutzt das wenig :?

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 09:45 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Laut Serviceunterlagen Blatt 12 brauche ich einen Meßsender, um ein bestimmtes Signal an die Antennenbuchse zu senden damit ich den Trimmer so einstellen kann dass bei dieser Signalstärke die Stereolampe leuchtet. So etwas habe ich leider nicht :(

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Decoder-Schaltschwelle
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 10:25 
Offline
Obermaschinist
Obermaschinist
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 19:27
Beiträge: 2047
Wohnort: 79106 Freiburg
Hallo Roger,

Du brauchst als erstes ein neues Poti mit dem Widerstandswert laut Schaltplan, das alte ist auseinandergefallen. Die Schaltschwelle kannst Du notfalls auch ohne Meßsender einstellen:

Einen etwas schwächer einfallenden UKW-Sender wählen - das Poti so einstellen, daß der Decoder dann sicher auf Stereo umschaltet.

Gruß, Norbert

_________________
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 11:26 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Vielen Dank für die Info :thumb:
ich habe eben im Schaltplan nachgeschaut und habe noch eine Frage:
Im Stromlaufplan steht bei R906 47k
und in der Ersatzteilliste steht bei R906 10 kohm
welcher Widerstand ist der richtige?
Gruß Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 11:54 
Offline
Obermaschinist
Obermaschinist
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 19:27
Beiträge: 2047
Wohnort: 79106 Freiburg
Hallo Roger,

am besten das "Fragment" auslöten und den Widerstand messen. Das geht auch ohne den abgefallenen Schleifer. Auf diesem sollte eigentlich der Wert auch stehen.

Gruß, Norbert

_________________
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 13:39 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Hallo Norbert,
es waren die 10k ohm. Aber zunächst erst einmal vielen Dank für Deine/Eure Hilfe. :thumb: :thumb: :thumb:

Ich habe den Trimmer ausgetauscht und habe Stereoklang. :D
Ich habe eine Wurfantenne angeschlossen und der Empfang ist recht gut.
Leider geht das Stereo-Signal weg, wenn ich auf andere Stationstasten gehe und wiederzurückwechsle. Dann muss ich immer nachregeln bis wieder Stereo geht.
Irgendein Vorschlag?

Gruß Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 19:02 
Offline
Obermaschinist
Obermaschinist
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2009, 19:27
Beiträge: 2047
Wohnort: 79106 Freiburg
monsieurfischer hat geschrieben:
Leider geht das Stereo-Signal weg, wenn ich auf andere Stationstasten gehe und wiederzurückwechsle. Dann muss ich immer nachregeln bis wieder Stereo geht.

Hallo Roger,

ist vielleicht die Stereo-Schaltschwelle nicht empfindlich genug eingestellt?

Gruß, Norbert

_________________
Wenn es nach dem Löten kracht, hast du etwas falsch gemacht.
Nostalgie Funk - le groove de légende


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.04.2011, 19:35 
Offline
Foren-As
Foren-As
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2010, 16:30
Beiträge: 128
Wohnort: 33100 Paderborn
Wenn das über den besagten Trimmer eingestellt wird, den hab ich schon auf Anschlag. Ich habe mal auf Verdacht die beiden Transistoren T902 & T903 sowie T 901 ausgetauscht, jetzt geht es etwas besser, aber immer noch nicht optimal.
Bild

Vielleicht checke ich die anderen Bauteile auf dem Weg zu T903 & T902 auch noch.

Gruß Roger

_________________
Regie 308 & PS358 mit L260
Studio Line RS1 & PC1 integral mit output c und LW1
Studio Line A501, TS501, C301, PS550 mit SM1004/1
Atelier C3


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de