Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 18.08.2018, 21:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: A1 Ausgangsoffsetspannung
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 10:59 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.12.2017, 14:33
Beiträge: 8
Hallo,
nachdem ich ja vor kurzer Zeit zu einer Kombi A1,T1 gekommen bin, habe ich mich nun an die Revision des A1 gegeben.
Bei dem ersten öffnen des A1 erst einmal einen leichten schock bekommen, wer hat denn da drinne schon rumgelötet???
Naja, lief ja ... also alle Kondensatoren neu, Potis gespült Ruhestrom eingestellt, alles super! Nun einstellen der Ausgangsoffsetspannung, linker Kanal super, springt zwischen 4,7 und 4,8mV, jetzt der Rechte, hier schwankt der Offset ca. +-20 bis 50mV??? Angeschossen an meine Breitbandhörner im Hörraum, ist der Klang auf beiden Kanälen nach der Revision, im Vergleich zu vorher super. Nur bei den Wohnzimmerboxen hab ich da ein wenig Angst wegen der Hochtöner :(
Ich hab gestern erst mal hingeschmissen. Hat da vielleicht jemand auf Anhieb eine Idee zu ???

Danke und Gruss
/torsten

_________________
Francis Picabia
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A1 Ausgangsoffsetspannung
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 12:15 
Offline
Profi
Profi

Registriert: 29.09.2009, 06:42
Beiträge: 528
Hallo Torsten,ich würde mal an R617 beidseitig messen,in anderem Zusammenhang wurde auch schon empfohlen anstelle eines Potis Trimmer einzusetzen.
Gruss
Gerhard


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A1 Ausgangsoffsetspannung
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 17:02 
Offline
Eroberer
Eroberer

Registriert: 13.09.2017, 07:18
Beiträge: 92
Hallo Torsten,

ich kann nicht sagen ob 50mV Offset in den Toleranzen beim A1 liegen, aber einen Gefahr für deine Hochtöner sehe ich nicht. Zum einen ist ziemlich sicher ein oder mehrere Kondensatoren in der Frequenzweiche deiner Boxen die die Gleichspannung blockieren würden, und selbst falls nicht dürfte die entstehende Leistung am Hochtöner nicht so groß sein das er Schaden nimmt.

Viele Grüße
Sven


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: A1 Ausgangsoffsetspannung
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 19:09 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 18.12.2017, 14:33
Beiträge: 8
Danke Gerhard für den Tip, das wars leider nicht, beide gleich :( Das mit den Trimmern hatte ich auch überlegt, aber da der Offset sowie der Ruhestrom eh nur einmal eingestellt werden, hab ich mich für das frimmeln mit den Potis entschieden, mal schauen, kann sein das ich in der Grabbelkiste noch ein paar Trimmer mit passendem Wert finde :)
@Sven, ja, das kann sein, aber der andere Kanal steht +-0,1mV und das sagt mir das da irgend etwas nicht stimmt, es kann sein das das jetzt nichts macht, aber irgend etwas hat sich oder ist sich da am verabschieden und das hätte ich gerne gefunden und gefixed.
Danke für eure Tips, weiter auf der Suche ...

Gruss
/torsten

_________________
Francis Picabia
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de