Privates Braun-Forum

Für Liebhaber und Sammler der Braun-Unterhaltungselektronik
Aktuelle Zeit: 14.12.2017, 07:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Braun Standmixer MX32 - Kondensator
BeitragVerfasst: 24.10.2013, 16:01 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 24.10.2013, 15:03
Beiträge: 5
Wohnort: Deutschland
Hallo Forum,

bei beiden meiner Standmixer MX32 ist das gleiche Bauteil in die Luft geflogen. Nach Recherchen im Internet und hier im Forum (vgl. http://www.braun-hifi-forum.de/viewtopic.php?t=7203) handelt es sich vermutlich um einen "Entstörkondensator".

Die Schutzkappen sehen wie folgt aus:

Bild

Die genauen Spezifikationen sind also leider nicht zu erkennen, bis auf 0,1 uF.

Die Bauteile waren/sind auf den Kohlenplatinen wie folgt verbaut:

Mixer 1 (MX32Z):
Bild

Mixer 2 (MX32):
Bild

(Die Kappen waren auf den zylindrisch geformten Teilen, die auf den Fotos nach unten zeigen.)

Das Bauteil hat jeweils insgesamt drei Anschlüsse, wovon eines die Erde/Schutzleiter ist. Insgesamt sind daran 5 Kabel angebracht: Neben der Erde sind an den beiden Kontakten jeweils 2 Kabel angebracht (Phase bzw. Nulleiter vom Netzkabel, und jeweils ein weiteres hin zum Drehschalter). Bei beiden Mixern nahezu identisch, nur einmal gesteckt und einmal gelötet.

Ich habe gehört, dass folgendes Teil (mit 5 Litzen) passen soll:

http://www.conrad.de/ce/de/product/4506 ... -F-250-VAC

Kann das jemand bestätigen?

Oder wäre nicht vielmehr das hier mit lediglich 3 Litzen das Richtige, da das Original ja auch nur eine Litze und zwei Kontakte, insgesamt 3 Anschlüsse, hatte:

http://www.conrad.de/ce/de/product/4505 ... -F-250-VAC

Aufgrund des Ohm-Zeichens hat das Originalteil anscheinend auch einen Widerstand verbaut. Nach meinem Verständnis ist der in den oben genannten Bauteilen nicht enthalten. Kann man ihn also vernachlässigen oder benötigt man ein weiteres Teil? Wenn ja welches, und wie müsste man es verbauen?

Die telefonische Beratung von Conrad meinte, wenn ein Widerstand integriert sei, würde es sich um einen sogenannten "RC-Kondensator" handeln. Falls dem so ist, welches wäre dann das richtige Ersatzteil?

Für jeden dienlichen Hinweis wäre ich sehr dankbar.

glombi

PS: Zu meinen Elektro-Kenntnissen: Ich habe schon mal das ein oder andere Teil festgelötet, mehr aber auch nicht. Ich bitte daher um Nachsicht. Die Begriffe "Phase", "Nullleiter" und "Schutzleiter" kann ich aber gerade so noch zuordnen ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.10.2013, 11:13 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 24.10.2013, 15:03
Beiträge: 5
Wohnort: Deutschland
Ergänzung:
Das erste Foto zeigt auf der linken Seite die Kondensatorhülle des MX32 Z, auf der rechten die des MX32.

Fehlerkorrektur:
Foto "Mixer 1" zeigt den MX32, Foto "Mixer 2" den MX32 Z.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Selbes Problem
BeitragVerfasst: 03.06.2014, 17:21 
Hi glombi,

habe seit genau 4 Tagen das selbe Problem mit meinem Standmixer, Braun MX 32 Z. Habe bei Braun angefragt wies mit Ersatzteilen aussieht aber die haben scheinbar nichts mehr von den alten Teilen vorrätig.
Jetzt habe ich deinen Beitrag gefunden und wollte dich darum bitten, mir vielleicht ein paar Tipps zu geben wie ich weiter Vorgehen sollte.
Hab in deinem Beitrag zwei Links finden können. Hast du mit einem dieser Kondensatoren bereits gute Erfahrungen machen können?
Für mich wäre es entscheidend für meinen Braun MX 32 Z einen neuen Kondensator zu erwerben weiss eben nur nicht woher.
Vorab schon mal vielen Dank an dich.

Viele Grüße,


Alexander


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.06.2014, 19:21 
Offline
Routinier
Routinier

Registriert: 15.03.2014, 14:32
Beiträge: 150
Wohnort: 65779 Kelkheim
http://www.youtube.com/watch?v=2L1uUXdTvJE

Über einen Laden in Berlin ----> Adresse und Telefonnummer wird glaub ich auch eingeblendet, da kannste mal nachfragen, die helfen Dir bestimmt

greetz René


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Erfolg
BeitragVerfasst: 20.06.2014, 21:17 
Hey,
hab vor kurzem den Entstörer beim Konrad erwerben können. Jetzt funktioniert mein Mixer seit heute wieder einwandfrei.

Super Klasse Sache!!!

Vielen Dank dir für den Tipp, Grüsse Alexander


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.08.2014, 18:36 
Guten Abend allerseits,

meinen MX 32 hat das gleiche Schicksal ereilt. Peng, brutzel, aus.

Nun habe ich das Netz nach Explosionszeichnungen und Reparaturanleitungen durchsucht, aber leider nichts gefunden.
Ich erinnere mich allerdings, dass ich bei dem M2 Multimix (das rote Bakelit-Modell) meiner Mutter den geplatzten Kondensator einfach weggelassen habe und das Gerät dann wieder funktionierte.

Geht das hier auch? Dann müsste ich ja nur einen der beiden Stecker auf der Platine ziehen, die zum Kondensator gehen und alles wäre wieder okay...

Danke für Tipps und Hinweise und beste Grüße,
Frank

@Glombi: Du hast ja offenbar deine MX 32 auseinandergebaut, um an den Kondensator raunzukommen. Muss man dabei irgendwas beachten? Welche Schrauben lösen die Technik aus dem Gehäuse?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.08.2014, 19:21 
Offline
Braun-Insider
Braun-Insider
Benutzeravatar

Registriert: 13.01.2009, 18:37
Beiträge: 2758
Hallo zusammen,
mit einem Service Manual kann ich leider nicht dienen :(
Vom MX32 gab es aber noch eine /B Ausführung (4142), bei der das Endstörglied aus einem einzelnen Kondensator und einem separaten Widerstand besteht.
Also erst mal nachsehen, um welche Ausführung es sich handelt.

Viele Grüße
Thomas

_________________
Nummer 10
Meine Homepage
Förderkreis-BraunSammlung


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 16.11.2014, 19:47 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 24.10.2013, 15:03
Beiträge: 5
Wohnort: Deutschland
sportbiber hat geschrieben:
@Glombi: Du hast ja offenbar deine MX 32 auseinandergebaut, um an den Kondensator raunzukommen. Muss man dabei irgendwas beachten? Welche Schrauben lösen die Technik aus dem Gehäuse?


So, nach einer "kurzen Kreativpause" habe ich mich zwischenzeitlich an die Arbeit gemacht. Das Ersatzteil habe ich (gleich mehrfach) bei einem Berlin-Besuch bei Technik & Design (toll dass es solche Läden gibt) gekauft. Es gibt anscheinend 2 verschiedene Varianten: bei der einen hat das Bauteil fünf Kontakte/Abgänge, bei der anderen nur drei. Bei mir war es letzteres, und das sowohl bei meinem MX32 als auch bei meinem MX32 Z. Achtung: es kommt nicht darauf an, wie viele Kabel vom Innenleben des Mixers insgesamt zu dem Bauteil gehen, sondern wie viele Kontakte das Bauteil hat. Bei mir waren es ein Erdungskabel und zwei Metallstreifen/Metallkontakte (den richtigen Begriff kenne ich leider nicht), die durch die Platine gesteckt waren. Die Metallkontakte gabeln sich auf (hier mag es verschiedene Bauweisen geben, im Ergebnis aber immer das gleiche) und es kommen jeweils mehrere Kabel dran. Ich habe einfach die Metallkontakte mit einer Zange so nah wie möglich an der Platine abgepitscht.

Ach ja, zur Frage noch: an Schrauben sind eigentlich nur die vier zu lösen, mit denen die Platine befestigt ist.

Bei mir gab es geringfügige Unterschiede beim MX 32 und MX 32 Z:

MX 32

Bild

Beim MX 32 waren die abgepitschten Metallkontakte unten genau so breit, dass ein mittlerer Kabelschuh (ca. 5 mm) dranpasst. Also einfach jeweils ein Kabelschuh an die schwarzen Kabel und da dran stecken. Isolieren nicht vergessen. An das Erdungskabel einfach einen "Kabelschuh in rund" und unter die Schraube, so wie vorher. Das ganze sah bei mir dann im Ergebnis so aus:

Bild


MX 32 Z

Bild

Beim MX 32 Z sind die beiden Adern des Netzkabels unten an die Metallkontakte angelötet, so dass jeweils ein männlicher Stecker für einen kleinen Kabelschuh (ca 3 mm) frei ist. Also an die schwarzen Kabel des Ersatzteils jeweils einen kleinen Kabelschuh und dort dranstecken.


Also, ran ans Do It Yourself!

PS: Für die MX 32 Z Variante mit kleinen Kabelschuhen habe ich ein Ersatzteil übrig, da bei mir zusätzlich Motorschaden war. Gebe ich gerne fertig vorbereitet (also mit Kabelschuhen an allen drei Kabeln) gegen Selbstkostenpreis des Ersatzteils (12 €) zzgl. Warensendungsporto ab. Kann man natürlich auch für den MX 32 nehmen, dann müsste man einfach die zwei mittelgroßen Kabelschuhe gegen zwei kleine tauschen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.08.2017, 18:47 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.10.2012, 14:47
Beiträge: 6
Wohnort: Heidelberg
glombi hat geschrieben:
sportbiber hat geschrieben:
@Glombi: Du hast ja offenbar deine MX 32 auseinandergebaut, um an den Kondensator raunzukommen. Muss man dabei irgendwas beachten? Welche Schrauben lösen die Technik aus dem Gehäuse?


So, nach einer "kurzen Kreativpause"

Also, ran ans Do It Yourself!



Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.08.2017, 11:46 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 24.10.2013, 15:03
Beiträge: 5
Wohnort: Deutschland
Gocklpin hat geschrieben:
glombi hat geschrieben:
sportbiber hat geschrieben:
@Glombi: Du hast ja offenbar deine MX 32 auseinandergebaut, um an den Kondensator raunzukommen. Muss man dabei irgendwas beachten? Welche Schrauben lösen die Technik aus dem Gehäuse?


Das ist zu lange her, dass ich das noch vor Augen hätte. Es gibt zunächst eine Bodenplatte, die man abschrauben muss. Die Befestigungsschrauben der Technik müssten dann eigentlich identifizierbar sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.08.2017, 13:58 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.10.2012, 14:47
Beiträge: 6
Wohnort: Heidelberg
Gocklpin hat geschrieben:
glombi hat geschrieben:
sportbiber hat geschrieben:
@Glombi: Du hast ja offenbar deine MX 32 auseinandergebaut, um an den Kondensator raunzukommen. Muss man dabei irgendwas beachten? Welche Schrauben lösen die Technik aus dem Gehäuse?


So, nach einer "kurzen Kreativpause" habe ich mich zwischenzeitlich an die Arbeit gemacht. Das Ersatzteil habe ich (gleich mehrfach) bei einem Berlin-Besuch bei Technik & Design (toll dass es solche Läden gibt) gekauft. Es gibt anscheinend 2 verschiedene Varianten: bei der einen hat das Bauteil fünf Kontakte/Abgänge, bei der anderen nur drei. Bei mir war es letzteres, und das sowohl bei meinem MX32 als auch bei meinem MX32 Z. Achtung: es kommt nicht darauf an, wie viele Kabel vom Innenleben des Mixers insgesamt zu dem Bauteil gehen, sondern wie viele Kontakte das Bauteil hat. Bei mir waren es ein Erdungskabel und zwei Metallstreifen/Metallkontakte (den richtigen Begriff kenne ich leider nicht), die durch die Platine gesteckt waren. Die Metallkontakte gabeln sich auf (hier mag es verschiedene Bauweisen geben, im Ergebnis aber immer das gleiche) und es kommen jeweils mehrere Kabel dran. Ich habe einfach die Metallkontakte mit einer Zange so nah wie möglich an der Platine abgepitscht.

Ach ja, zur Frage noch: an Schrauben sind eigentlich nur die vier zu lösen, mit denen die Platine befestigt ist.

Bei mir gab es geringfügige Unterschiede beim MX 32 und MX 32 Z:

MX 32

Bild

Beim MX 32 waren die abgepitschten Metallkontakte unten genau so breit, dass ein mittlerer Kabelschuh (ca. 5 mm) dranpasst. Also einfach jeweils ein Kabelschuh an die schwarzen Kabel und da dran stecken. Isolieren nicht vergessen. An das Erdungskabel einfach einen "Kabelschuh in rund" und unter die Schraube, so wie vorher. Das ganze sah bei mir dann im Ergebnis so aus:

Bild


MX 32 Z

Bild

Beim MX 32 Z sind die beiden Adern des Netzkabels unten an die Metallkontakte angelötet, so dass jeweils ein männlicher Stecker für einen kleinen Kabelschuh (ca 3 mm) frei ist. Also an die schwarzen Kabel des Ersatzteils jeweils einen kleinen Kabelschuh und dort dranstecken.


Also, ran ans Do It Yourself!

PS: Für die MX 32 Z Variante mit kleinen Kabelschuhen habe ich ein Ersatzteil übrig, da bei mir zusätzlich Motorschaden war. Gebe ich gerne fertig vorbereitet (also mit Kabelschuhen an allen drei Kabeln) gegen Selbstkostenpreis des Ersatzteils (12 €) zzgl. Warensendungsporto ab. Kann man natürlich auch für den MX 32 nehmen, dann müsste man einfach die zwei mittelgroßen Kabelschuhe gegen zwei kleine tauschen.


edit paparierer: Hab eine Dublette gelöscht und ein wenig aufgeräumt. Bleibt die Frage: "Ist das Kunst oder kann das weg?" Nee, nur Spaß - oder kann dieser Beitrag auch entfallen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2017, 08:56 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 966
Wohnort: 51381 Leverkusen
Muss man eigentlich immer vor einer Antwort den kompletten Beitrag kopieren? Das macht das ganze ziemlich unübersicchtlich.

Jochen

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.08.2017, 09:10 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.10.2012, 14:47
Beiträge: 6
Wohnort: Heidelberg
Fiasko hat geschrieben:
Muss man eigentlich immer vor einer Antwort den kompletten Beitrag kopieren? Das macht das ganze ziemlich unübersicchtlich.

Jochen

Hallo,

aus mir Unerklärlichen Gründen ist der selbe Beitrag 3x gekommen, sorry. :beerchug:

edit paparierer: Tipp: Weniger mit Zitat arbeiten, mehr einfache Antworten schreiben, dann bleibt es übersichtlicher. Gruß, Gereon


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 05.12.2017, 19:39 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.10.2012, 14:47
Beiträge: 6
Wohnort: Heidelberg
Hallo Freunde von Braun Geräten.

Jetzt geht er wieder mein Standmixer MX32 nachdem mein Kondensator Explodierte.
Bei der Firma Conrad in Mannheim hatte ich keinen Ersatz Kondensator bekommen, der Kondensator mit 5 Drähten war die Schwierigkeit weshalb bei Conrad keiner mehr zu bekommen war.
Irgentwie ist mir der Duss Bohrhammer Händler Pfeiffer in Mannheim Neckarau eingefallen, also bin ich hin und siehe da der Kondensator war sogar vorrätig und Herr Pfeiffer hat mir das Teil auch noch Eingelötet.
Zusammengebaut habe ich dann den Mixer MX32 ein paar Tage nach dem Zusammenbau.
Jetzt läuft er wieder mein Mixer.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.12.2017, 13:13 
Offline
Braun-Freak
Braun-Freak
Benutzeravatar

Registriert: 16.02.2010, 14:35
Beiträge: 966
Wohnort: 51381 Leverkusen
Glückwunsch,

könntest Du die Daten/Hersteller des Ersatzkondensators einstellen (wenn einer mal wieder einen sucht gehts dann wahrscheinlich einfacher) und / oder ein Foto mit der Beschriftung auf dem Kondensator einstellen)

Vilen Dank

Jochen

_________________
Es war gut und reichlich - es hätte besser und mehr sein können!
Braun HiFi - Rasierer - Küchenmaschinen - Föns - Uhren


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.12.2017, 13:38 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: 21.10.2012, 14:47
Beiträge: 6
Wohnort: Heidelberg
Hallo Jochen,

das habe ich versucht, Herr Pfeiffer hat den Kondensator eingelötet und mir gelang es nicht die Schrift vollständig zu Fotografieren.
Hier noch ein Bild hochkant.
Die Fa. Pfeiffer ist über Sucheingabe im Netz Auffindbar.

Michael Pfeifer Elektrowerkzeuge
Michael Pfeifer
Neckarauerstraße 97
68199 Mannheim
Kontakt:
Telefon: 0621 4384242
Telefax: 06214384245
E-Mail: info@pfeifermichael.de

Falls jemand genauere Info zum Kondensator benötigt Herr Pfeiffer wird sich sich noch an meine Reparatur Erinnern.

Mit freundlichen Gruß, George.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de